Gedenkveranstaltung anlässlich des 80. Todestages von Sigmund Freud​

Mittwoch, 27. November 2019, 19:00 Uhr
Billrothhaus – Frankgasse 8, 1090 Wien

Moderation:
Herr Johannes Seidl
Archiv der Universität Wien

19:00 – 19:10 Uhr Begrüßung
Herr Helmut Sinzinger
Präsident der Gesellschaft der Ärzte in Wien; Institut ATHOS, Wien

19:15 – 19:25 Uhr Einleitende Worte
Herr Martin Engelberg
Präsident der Sigmund Freud Gesellschaft, Wien

19:30 – 20:30 Uhr Sigmund Freud und die Gesellschaft der Ärzte
Herr Helmut Gröger
Arzt und Medizinhistoriker, Wien 

Anmeldung: www.billrothhaus.at

Gertraud Diem-Wille präsentiert:

Salzberger-Wittenberg: Beginnen und Beenden im Lebenszyklus

Buchpräsentation in der Wiener Psychoanalytischen Akademie

Mi. 13. November 2019, 20.00 Uhr

Ort: Salzgries 16/5A, 1010 Wien (Raum S7, 2. Stock)

Moderation: Wilhelm Burian

Übersetzt von Gertraud Diem-Wille, Kohlhammer Verlag 2019

Im Laufe des Lebens müssen wir mit großen und kleinen Veränderungen unserer Lebensumstände umgehen: Mit Beginn und Ende von Beziehungen, Verlusten und Gewinnen. Solche Veränderungen verursachen häufig starke emotionale Umwälzungen. Wie wir damit umgehen, hängt davon ab, ob sie zu physischem, mentalem, emotionalem, spirituellem Wachstum führen oder das Gegenteil bewirken: Stillstand der Entwicklung, Hoffnungslosigkeit, Depression, Verzweiflung oder zu mentalem Zusammenbruch. In diesem Buch wird untersucht, wie verschiedene Personen mit den Enden und Anfängen im Lebenszyklus, vom Säuglingsalter bis zum hohen Lebensalter umgehen und was ihnen hilft bzw. es ihnen erschwert, aus diesen Erfahrungen zu lernen.

Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Wiener Psychoanalytische Akademie

#FreudandMe
Begegnungen um Sigmund Freud

Am Jahrestag der Emigration von Sigmund Freud wird die Statue des Begründers der Psychoanalyse am MedUni Campus AKH zum Treffpunkt. MedUni Wien und Sigmund Freud Gesellschaft laden zu Begegnung, Diskussion und Erinnerung.
Dienstag, 4. Juni 2019 zwischen 11:00 und 19:00 Uhr
Sigmund Freud-Denkmal am MedUni Campus AKH
Spitalgasse 23, 1090 Wien

•    Besuchen Sie Sigmund Freud zwischen 11:00 und 19:00 Uhr,
•    machen Sie ein Selfie mit ihm,
•    posten Sie es mit dem Hashtag #FreudandMe auf Instragram oder Facebook.

Psychoanalytiker und Studierende erzählen über Sigmund Freud und die Psychoanalyse:

15:00 Uhr
Freud in der Medizinischen Ausbildung heute
Corinne Linke, Medizinstudentin
16:00 Uhr
Chow-Chow oder wie Sigmund Freud auf den Hund gekommen ist August Ruhs, Wiener Arbeitskreis für Psychoanalyse
17:00 Uhr
„Meet your shrink“ – ein praktischer Einblick in die Psychoanalyse Bettina Reiter, Wiener Psychoanalytische Vereinigung
18:00 Uhr
Freud, Wien & die Universität
Stephan Doering, Professor für Psychoanalyse der MedUni Wien und Martin Engelberg, Präsident der Sigmund Freud Gesellschaft

www.meduniwien.ac.at/sigmundfreud

Im Spannungsfeld des Unbewussten:
Frauen in der Psychoanalyse

Ob als Analytikerinnen, Mitstreiterinnen oder Patientinnen: Frauen lieferten Sigmund Freud die Grundlage für seine Entdeckung des Unbewussten. Die Vorträge beschäftigen sich mit den beeindruckenden Lebensläufen und Werken dieser unterschiedlichen Persönlichkeiten.

Gruppenbild

v.l.n.r.: Prof. Dr. Victor Blüml, Dr. Andrea Bronner, Dr. Danielle Spera, Mag. Martin Engelberg, Sabine Fellner, Dr. Gabriele Kohlbauer, Dr. Christiane Druml, Mag. Dr. Daniela Finzi, Renate Kohlheimer

08. März 2019
Unteres Belvedere, Rennweg 6, 1030 Wien

Programm:

18 Uhr
Ausstellungsführung mit Kuratorin Sabine Fellner

19.00 Uhr
Eröffnung
Martin Engelberg , Sigmund Freud Gesellschaft

Kurzvorträge und Lesungen

Referentinnen:

Andrea Bronner, Psychoanalytikerin und Psychiaterin:
Sexuelle Befreiung 
Danielle Spera, Direktorin Jüdisches Museum Wien:
Lesung ausgewählter Texte
Daniela Finzi, Kuratorin und wissenschaftliche Leiterin des Sigmund Freud Museums:
Das starke Geschlecht

Gabriele Kohlbauer, Sammlungsleiterin und Kuratorin, Jüdisches Museum Wien:
Die Patientinnen und Salonièren

Spenden

Eine Spende unterstützt unsere Arbeit, ohne dass Sie sofort Mitglied werden müssen.
Selbstverständlich senden wir Ihnen eine Spendenbestätigung zu.

IBAN: AT58 1200 0006 9704 5300
BIC: BKAUATWW

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

(c) Sigmund Freud Gesellschaft, Berggasse 19, 1090 Wien  Impressum